Home  News  Schwuler Jugendwart verlässt nach Predigtverbot Sachsens Kirche

Schwuler Jugendwart verlässt nach Predigtverbot Sachsens Kirche

Nachdem der evangelische Jugendwart der sächsischen Landeskirche sein Schwulsein öffentlich machte, untersagten Gemeinden ihm Predigten und Jugendarbeit. Jetzt verlässt er die Kirche.

Der homosexuelle evangelische Jugendwart Jens Ullrich hat nach offenbar anhaltender Diskriminierung in Gemeinden im Erzgebirge die sächsische Landeskirche verlassen. Er sei am vergangenen Sonntag in einem Gottesdienst in Grünhain-Beierfeld verabschiedet worden, sagte Landeskirchensprecher Matthias Oelke jetzt in Dresden...

Weiterlesen!