• Termine und Events Banner
Samstag, 31. Oktober 2020

TERMINE IN ZEITEN DES CORONA-VIRUS

Achtung! Es finden wieder Veranstaltungen statt. Aber insbesondere Großveranstaltungen müssen Corona bedingt ausfallen. Und manche Veranstaltung verlangt Online-Anmeldung oder Ticket.

Bitte informiere Dich auf den Seiten der Veranstalter,
ob ein Event stattfindet und wie Du teilnehmen kannst.

Fehlt hier ein Termin?

Die Termin-Übersicht von oberhausen.gay-web.info ist nie vollständig. Falls du einen Termin weißt oder einen Fehler entdeckt hast, dann sende bitte eine E-Mail mit allen Angaben und vielleicht auch Fotos und Logos an

wulf[at]gay-web.info.

Liebe Grüße und viel Spaß!
Das Oberhausener gay-web Team.

Highlights & Events - Queerbeet in Oberhausen & drumrum

Keith Haring: Untitled, 1982, Privatsammlung, courtesy of Gladstone Gallery, © Keith Haring Foundation
Keith Haring: Untitled, 1982
Privatsammlung, courtesy of Gladstone Gallery
© Keith Haring Foundation
Freitag 21. August bis Sonntag 29. November 2020

“The public has a right to art“: Museum Folkwang zeigt große Keith Haring-Retrospektive ab 21. August 2020. Das Museum Folkwang zeigt vom 21. August bis zum 29. November 2020 eine umfassende Schau über den US-amerikanischen Künstler Keith Haring (1958–1990). Unverwechselbar sind die tanzenden Männchen, bellenden Hunde und fliegenden Untertassen, mit denen Haring seine aktivistischen Botschaften für alle verständlich machte. Die Retrospektive wirft zum ersten Mal einen umfassenden Blick auf Haring und präsentiert ihn nicht nur als Künstler, sondern auch als Performer, Aktivist und Netzwerker. Öffnungszeiten: Di bis So: 10 bis 18 Uhr | Do & Fr bis 20 Uhr Mehr Infos: https://www.museum-folkwang.de/de/aktuelles/ausstellungen/ausblick/keith-haring.html
COMED Don’t Stop Passion, Stop AIDS. Luxemburg, ca. 1996 Offsetdruck, 59,4 x 42 cm © COMED, Leudelange
COMED
Don’t Stop Passion, Stop AIDS
Luxemburg, ca. 1996
Offsetdruck, 59,4 x 42 cm
© COMED, Leudelange
Freitag 21. August bis Sonntag 29. November 2020

Begleitend zur Retrospektive Keith Haring zeigt das Museum Folkwang die Ausstellung Rettet die Liebe! - Internationale Plakate gegen AIDS (21. August - 29. November 2020). Bis heute ist AIDS eine globale Gefahr, trotz weltweiter Informnations- und Aufklärungskampagnen. Erst ab Anfang der 1980er Jahre wird über die Krankheit berichtet, dabei spielt das Medium Plakat eine wichtige Rolle. Die Ausstellung zeigt an rund 300 Plakaten die unterschiedliche Ansprache in den Kulturen - mal witzig, mal schockierend oder aufklärend. Öffnungszeiten: Di bis So: 10 bis 18 Uhr | Do & Fr bis 20 Uhr Alle Infos: https://www.museum-folkwang.de/de/aktuelles/ausstellungen/ausblick/rettet-die-liebe.html  
Tanz-Workshop „Kreatives Tanzen“
Samstag 31. Oktober 2020 | Beginn: 19:30 Uhr

Tanz-Workshop mit Iris Tauber In Zeiten von Corona sind die Begriffe „Platzmangel“ und „raumgreifend“ die neuen Dimensionen. Die Teilnehmer*innenzahl ist daher leider ziemlich eingeschränkt. Nach aktuellem Stand (25.09.2020) heißt das, pro Person werden 7 qm benötigt. Zudem muss ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden. Daher wurde beschlossen, zwei verschiedene Tanzworkshops anzubieten. Der erste findet am 31.10., der zweite am 15.11. statt. Beim ersten Kurs gibt es auch ein neues Konzept: Hier geht es um kreatives Tanzen – also so wie im Club oder der Disco. Jeder tanzt für sich und wie er mag. Eine Einführung in den Disco-Fox und bei Bedarf auch in den einen oder anderen Party-Tanz ist möglich. Anmeldung unter: jo.mueller[at]stadt-duisburg.de oder 0203 283 6983 Kursgebühr: 11 € ...
Film „Bohnenstange”
© eksystent Filmverleih
Sonntag 01. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

Der Krieg hat kein weibliches Gesicht Daten: RU 2019, 139 Minuten, deutsche Synchronfassung Regie: Kantemir Balagov Mit: Viktoria Miroshnichenko, Vasilisa Perelygina, Andrey Bykov u. a. Leningrad 1945: Die faschistische Belagerung ist vorüber, doch der tägliche Überlebenskampf geht weiter. Iya, eine hagere, hochgewachsene junge Frau, hat den kleinen Sohn ihrer Freundin Masha durch den Krieg gebracht. Doch sie leidet unter Schockstarren – und dabei geschieht ein tragisches Unglück. Als Masha in die zerstörte Stadt zurückkehrt und vom Tod ihres Sohnes erfährt, kann sie sich nur kurz mit Trauer aufhalten, zu groß ist ihr Hunger nach Leben und Zukunft. Sie will ein neues Kind, und da sie selbst nicht mehr schwanger werden kann, soll Iya ihr dabei helfen und ihre Schuld begleichen. Inspiriert ...
Duisburger Filmwoche
Duisburger Filmwoche 2019
Montag 02. November bis Sonntag 08. November 2020

Duisburger Filmwoche. das festival des deutschsprachigen dokumentarfilms Einzelticket:    6 / 4* Euro   ausschließlich im Online-Vorverkauf Alle Infos: www.duisburger-filmwoche.de. Filme, in denen schwule, lesbische oder queere Perspektiven eine zentrale Rolle spielen könnten: Donnerstag, 5.11.2020 | 15:30 Uhr If It Were Love von Patric Chiha | FR 2020 | 82 Min. Ekstatisch, versunken, auf der Suche nach Zärtlichkeit lassen sich tanzende Körper von tiefen Bässen treiben. „Let go and Schwung“ haucht Choreografin Gisèle Vienne aus dem Zuschauer*innenraum in ihr Mikro. Die Proben ihres Stücks „Crowd“ sind Übungen in Sinnlichkeit, ein Spiel mit stummen Rollenbildern. In den Pausen tauschen sich die Tänzer*innen aus: „Open Relationship? Congratulations!“ Flüchtige Identitäten in Bewegung. Infos ...
Landeskoordination Trans* NRW
Dienstag 03. November 2020 | Beginn: 10:30 Uhr
Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstr. 50-58, 44147 Dortmund

Der Fachtag vermittelt Hintergrundwissen und praxisnahe Anregungen zur Unterstützung und Begleitung von trans* Kindern und Jugendlichen in (teil)stationären Hilfen und in angrenzenden Unterstützungskontexten. Er richtet sich insbesondere an Fachkräfte aus der (teil-)stationären Jugendhilfe, Zuständige im Allgemeinen Sozialen Dienst, Jugendpfleger*innen, Trägerstrukturen von (teil)stationären Hilfen, Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Trans*-(Peer-)Berater*innen. Wie kann ein Coming-out zum Beispiel in einer Wohngruppe oder einer psychiatrischen Einrichtung gut gelingen? Was sind Unterstützungsbedarfe von trans* Kindern und Jugendlichen? Welche rechtlichen Grundlagen gibt es für die Betreuung und Begleitung? Diesen und weiteren Fragen wird in einem Einstiegsvortrag, ...
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 05. November 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Spielenachmittag „Schach und andere Gesellschaftsspiele
© www.deutsche-schachjugend.de geändert: Wulf Thomas
Sonntag 08. November 2020 | Beginn: 15:00 Uhr

Spielenachmittag bei Kaffee, Tee und Gebäck Schach ist die Sportart, die über alle Sprach-, Geschlechter- und Altersgrenzen hinweg miteinander gespielt werden kann! Die Regeln sind für alle gleich. Am Brett begegnen sich die Spielenden auf Augenhöhe, egal was sie sonst umtreiben mag. Die Veranstalter*innen möchten sich gerne mit den Fans des königlichen Brettspiels in gemütlicher Atmosphäre treffen, um bei Kaffee, Tee und Gebäck miteinander Schach zu spielen, zuzugucken oder auch am „Lerntisch“ in die Geheimnisse und Regeln des Schachs eingeführt zu werden. Wer sich nicht so sehr für Schach begeistert, kann auch sein Lieblingsspiel mitbringen und es mit uns zusammen spielen. Eintritt: frei Veranstalter*innen: HoKuDu e.V. in Kooperation mit der Aids-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. Weitere ...
Café [iks]
Sonntag 08. November 2020 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
Film „Matthias & Maxime”
© PRO-FUN MEDIA
Sonntag 08. November 2020 | Beginn: 20:30 Uhr

Ein Kuss vor der Kamera veränderte ihr Leben für immer Daten: Kanada 2019, 119 Minuten, deutsch synchronisierte Fassung, FSK 12 Regie: Xavier Dolan Mit: Gabriel D'Almeida Freitas, Xavier Dolan, Pier-Luc Funk, Samuel Gauthier u. a. Matthias und Maxime sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde und sie können sich gar nicht vorstellen, plötzlich getrennte Wege zu gehen. Doch das Erwachsenwerden bedeutet Veränderung und so zieht es Maxime für längere Zeit nach Australien. In den Tagen vor seiner Abreise führt es die beiden im Kreis ihrer Freunde von einer Party zur nächsten. Als eine ihrer Freundinnen, eine Filmstudentin, für ihren neuesten Kurzfilm noch zwei Schauspieler sucht, werden Matthias und Maxime kurzerhand und nicht ganz gegen ihren Willen engagiert. Der Knackpunkt des Ganzen? Die ...
Bärbel Bas
© Bärbel Bas
Dienstag 10. November 2020 | Beginn: 19:00 Uhr

Politik-Talk mit Bärbel Bas, MdB (SPD) Bärbel Bas ist SPD-Bundestagsabgeordnete für Duisburg und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Sie zeigt in ihrem Wahlkreis immer wieder Flagge und unterstützt die Arbeit von queeren Gruppen und Initiativen vor Ort. Dabei lässt sie es sich nicht nehmen, bei Ausstellungseröffnungen, Diskussionen oder anderen Veranstaltungen präsent zu sein und so ihre Unterstützung zu zeigen. Dazu gehört auch, dass sie wie selbstverständlich beim Duisburger CSD dabei ist und die Regenbogenflagge bei der Demonstration mit trägt. Für ihr Engagement wurde sie 2019 mit dem Akzeptanzpreis „Brücke der Solidarität“ des CSD Duisburg ausgezeichnet. Am 10.11.2020 ist sie Gast beim Politik-Talk der SPDqueer Duisburg (Arbeitsgemeinschaft für Akzeptanz und ...
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 11. November 2020 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Ausstellung „Queerschlag”
Copyright: Jack Sleepwalker
Donnerstag 12. November bis Freitag 20. November 2020
Ludwigturm im Garten der Erinnerung, Springwall, 47051 Duisburg

Eröffnung am 12.11.2019 um 18:30 Uhr Öffnungszeiten: Di. bis Fr. von 15 bis 18 Uhr | Sa. und So. von 13 bis 16 Uhr | Mo.geschlossen Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Bildern des Künstlers Jack Sleepwalker. Die Bilder stellen Interpretationen zu verschiedenen queeren Themen dar: Trans*, Inter*, Schwul, Bi, Lesbisch und mehr. Der Titel entstammt einem Gedicht von Jack Sleepwalker von 1995, zu dem 2020 ein Bild entstanden ist. Dieses und viele andere Interpretationen zu verschiedenen queeren Themen veranschaulichen queeres Leben im Rahmen der „Queer-Life-Wochen” in Duisburg auf Leinwänden, Leinwandpappen sowie einem Mosaik. Zum Künstler: Jack Sleepwalker, geboren 1978, stammt aus einer multinationalen Familie. Er ist gebürtig im streng konservativen und römisch-katholisch geprägten ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Donnerstag 12. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Freitag 13. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Human-Pupplay-Schnupper-Treff
© pupplay@pinkpower-lgbti.nrw
Samstag 14. November 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Auch in der Szene trifft man immer häufiger auf Personen, die eine Hundemaske aus Leder tragen. Dieses Phänomen wird im Allgemeinen Human Pupplay genannt. Dabei handelt es sich nicht um Maskerade oder um einen neuen Trend zur Mund-Nasen-Bedeckung. Hier geht es um ein Rollenspiel, das neue Horizonte eröffnen kann. Dabei nimmt eine Person die Rolle eines Welpen (engl. pup) ein. Auch wenn die ersten Assoziationen spontan in Richtung SM gehen mögen, so muss Human Pupplay nicht unbedingt einen sexuellen Hintergrund haben. Wer mehr über das Thema wissen möchte, ist am 14.11. herzlich zum Human-Pupplay-Schnupper-Treff in den Räumen des Pink Power e.V. eingeladen. Pupplayer Olaf alias Squall und sein Rudel führen bei einem Human-Pupplay-Schnupper-Treff durch ihre Welt und stehen allen ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Samstag 14. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 14. November 2020 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Tanz-Workshop
Sonntag 15. November 2020 | Beginn: 16:30 Uhr

„Sie tanzt mit Ihr, Er mit Ihm, Sie mit Ihm oder umgekehrt“ Tanz-Workshop mit Iris Tauber In Zeiten von Corona sind die Begriffe „Platzmangel“ und „raumgreifend“ die neuen Dimensionen. Die Teilnehmer*innenzahl ist daher leider ziemlich eingeschränkt. Nach aktuellem Stand (25.09.2020) heißt das, pro Person werden 7 qm benötigt. Zudem muss ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden. Daher wurde beschlossen, zwei verschiedene Tanzworkshops anzubieten. Der erste findet am 31.10., der zweite am 15.11. statt. Ob sie mit ihr, er mit ihm, sie mit ihm oder umgekehrt: Beim zweiten Kurs geht es darum, gemeinsam zu tanzen! Gelerntes auffrischen, Neues lernen, einfach mal abzappeln. Iris Tauber, die seit Jahren in der Familienbildungsstätte am Innenhafen Tanzkurse anbietet, führt ein in die Welt ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Sonntag 15. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Montag 16. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Queerfilmnacht „Eine total normale Familie”
© Salzgeber & Co. Medien
Montag 16. November 2020 | Beginn: 20:30 Uhr

Trans-Parent in Dänemark. Daten: Dänemark 2020 | 93 Minuten | dänische Originalfassung mit deutschen Untertiteln | FSK 16 Regie: Malou Reymann Mit: Kaya Toft Loholt, Mikkel Boe Følsgaard, Rigmor Ranthe, Neel Rønholt u. a. Die 11-jährige Emma hat immer gedacht, dass ihre Familie wie alle anderen ist. Bis ihr Papa Thomas sich eines Morgens als trans outet und erklärt, dass er von nun an als Frau leben möchte. Während aus Thomas nach und nach die elegant gekleidete Agnete wird, verändert sich auch die Beziehung zwischen Vater und Tochter. Und Emma lernt, dass vielleicht gerade Veränderung das ist, was „ganz normal“ ist. Mit viel Feingefühl und leisem Humor zeichnet Malou Reymann das Porträt einer Familie, die sich von heteronormativen Vorstellungen lösen muss, um eine gemeinsame Zukunft zu ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Dienstag 17. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
tausendundein plateau
Donnerstag 19. November 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Donnerstag 19. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Freitag 20. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Samstag 21. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Sonntag 22. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Film „Kokon”
© Salzgeber & Co. Medien
Sonntag 22. November 2020 | Beginn: 20:30 Uhr

Eine authentische Berliner Coming-of-Age-Geschichte Daten: Deutschland 2020, 94 Minuten, deutsche Originalfassung, FSK 12 Regie: Leonie Krippendorff Mit: Lena Urzendowsky, Jella Haase, Lena Klenke u. a. Jahrhundertsommer in Berlin-Kreuzberg. Im multikulturellen Mikrokosmos rund um das Kottbusser Tor bahnt sich die 14-jährige Nora ihren Weg durchs Erwachsenwerden. Während die Hitze auf ihrer Haut klebt, bekommt sie zum ersten Mal die Periode, entdeckt ihre Liebe für andere Mädchen und lernt die wilde Romy kennen. Mit ihr wirkt die Welt plötzlich endlos groß und voller verborgener Schönheit. Der Park wird zum Dschungel, das Freibad zum Meer. Nora lernt, zu sich zu stehen und traut sich endlich Wege abseits der Clique ihrer älteren Schwester Jule zu gehen. Doch wie kann Nora ihren Blick für ...
Torsten Schrodt
© Torsten Schrodt
Montag 23. November 2020 | Beginn: 19:00 Uhr

Talk mit Torsten Schrodt (Geschäftsführer SVLS e.V.) Die Corona-Pandemie offenbart besonders die Verletzlichkeit queerer Strukturen: Beratungsangebote für LSBTIQ* können nicht oder nur eingeschränkt stattfinden. Vereine und Verbände, die von öffentlichen Mitteln abhängen, geraten unter Druck. Safe Spaces wie Bars, Clubs oder Saunen droht das Aus. Der SVLS e.V. ist ein gemeinnütziger Verein von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*Personen (LSBT*) aus dem Ruhrgebiet und vom Niederrhein, der sich für mehr Akzeptanz von vielfältigen Lebensformen engagiert und LSBT* dabei unterstützt, ihre sexuelle Orientierung und / oder geschlechtliche Identität selbstbewusst zu leben. Die SPDqueer Duisburg spricht mit Torsten Schrodt als Geschäftsführer des SVLS über die Erfahrungen und Herausforderungen ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Montag 23. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Film: Enfant Terrible
© Weltkino Filmverleih
Dienstag 24. November 2020 | Beginn: 20:00 Uhr

„Ein biographischer Film, der auf kongeniale Weise dem Exzess, der Tragik und der Zärtlichkeit Fassbinders gerecht wird.“ Programmkino.de Biopic | Deutschland 2020 | 134 Min. | FSK 16 Regie: Oskar Roehler Mit: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Alexander Scheer, Eva Mattes, Jochen Schropp, Désirée Nick, André Hennicke, Meike Droste, Frida-Lovisa Hamann Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals ...
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 25. November 2020 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Uwe Daniel
© Uwe Daniel
Der Junge der das Schreiben lernte
© Uwe Daniel
Freitag 27. November 2020 | Beginn: 19:00 Uhr

Lesung mit Uwe Daniel Kurzgeschichten und Erzählungen unter dem Regenbogen Eine Sammlung von teils biografischen Geschichten, die oft von Situationskomik leben. Mal sind die Geschichten nachdenklich und dann wieder heiter. Dass die Figuren schwul oder lesbisch sind, steht in seinen Geschichten nicht im Vordergrund, man erfährt es zwischen den Zeilen. Ziel ist es, den Leserinnen und Lesern Freiraum für eigene Gedanken zu geben. Uwe Daniel ist 1961 in Duisburg geboren und arbeitet als technischer Angestellter bei der Stadt Duisburg. Mehr Infos zum Autor: uwe-daniel-autor.jimdosite.com Veranstalter*in: Homosexuelle Kultur Duisburg e. V. Die Lesung findet im Rahmen des Festivals Queer.Life.Duisburg statt.
Film „Port Authority”
© Salzgeber & Co. Medien
Sonntag 29. November 2020 | Beginn: 20:30 Uhr

Paris brennt immer noch … Daten: USA 2019, 94 Minuten, englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln, FSK 12 Regie: Danielle Lessovitz Mit: Fionn Whitehead, Leyna Bloom u. a. Auf den Treppen zum New Yorker Busbahnhof Port Authority tanzen Wye und ihre Geschwister Vogue. Paul ist gerade in New York gestrandet und beobachtet die junge Frau. Magisch angezogen von ihrer Schönheit und Eleganz, wagt er den ersten Schritt. Und Wye nimmt ihn mit: in die Ballroom-Community und zu ihrem „House“, also ihrer queeren Wahlfamilie. Als Paul realisiert, dass Wye trans ist, muss er seine eigenen Vorstellungen von Identität und Geschlecht hinterfragen – und eine Entscheidung treffen. Danielle Lessovitz’ Liebesdrama mit Shootingstar Fionn Whitehead und Queer-Ikone Leyna Bloom wurde u.a. von Martin ...
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 03. Dezember 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Tahnee
Foto: Guido Schröder
Samstag 05. Dezember 2020 | Beginn: 20:00 Uhr
Seidenweberhaus, Theaterplatz 1, 47798 Krefeld

Einlass ab 19 Uhr. Sie ist wieder da. War sie überhaupt weg? Wenn ja, dann nicht allzu lange. Nach kurzer Pause ist sie zurück und präsentiert sich in ihrem zweiten Bühnenprogramm gewohnt bescheiden: Tahnee ist VULVARINE. Welche Assoziation einem dabei auch immer zuerst in den Kopf schießen mag, an der Realität geht sie meilenweit vorbei. Denn auch dieses Mal redet die Frau mit den feuerroten Haaren so unerbittlich Klartext, dass sie jedes Blatt vor ihrem Mund zerfetzt. Ihre Stimmbänder sind ihre Klingen und damit rasiert sie gekonnt das weite Feld der Comedy. In VULVARINE geht es um die eigene Superkraft, Tahnees Metamorphose, das Erwachsenwerden und die Grenzen des guten Geschmacks. Ihre Bühnenpower treibt ihr Publikum natürlich auch dieses Mal in den Intimbereich der Gesellschaft, den ...
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 09. Dezember 2020 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 12. Dezember 2020 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 13. Dezember 2020 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
tausendundein plateau
Donnerstag 17. Dezember 2020 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 23. Dezember 2020 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 07. Januar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 09. Januar 2021 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 10. Januar 2021 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 13. Januar 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Freitag 15. Januar bis Donnerstag 04. März 2021

100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation Gleichgeschlechtliche Paare können in Deutschland heute heiraten. Manche Minister*innen oder Oberbürgermeister*innen bekennen sich offen als schwul oder lesbisch. In Essen setzt sich eine städtische Koordinierungsstelle für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, Akzeptanz und Gleichstellung ein. Diesen Erfolgen ist ein langer Kampf lesbischer und schwuler Initiativen vorausgegangen - in Essen, im Ruhrgebiet und deutschlandweit. Die Ausstellung, bestehend aus 22 Rollups und einer Installation, zeigt die Geschichte dieser Emanzipation seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Der Schwerpunkt liegt auf Essen, ergänzt um Beispiele aus anderen Ruhrgebietsstädten. Eine Ausstellung der Aidshilfe Essen e. V., Arbeitskreis Schwule Geschichte und der Stiftung Ruhr ...
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Freitag 15. Januar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Come out, Essen! / 100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation mit Vortrag von Dr. Frank Ahland: Kontinuität und Wandel. Verfolgung und Selbstbehauptung schwuler Männer im Ruhrgebiet Teilnahme nur nach Anmeldung unter hdeg@essen.de bis 8.1.2021. Fast das gesamte 20. Jahrhundert über mussten schwule Männer Diskriminierung und Verfolgung fürchten, doch die Art und Weise unterlag ebenso starken Wandlungen wie ihre Intensität. Waren anfangs nur bestimmte sexuelle Handlungen strafbar, so dehnte das NS-Regime den Rahmen des Strafbaren bis zur Unkenntlichkeit. Kripo und Gestapo verfolgten schwule Männer in konkurrierender Kooperation mit neuen Methoden wie einer Bildkartei und dem gezielten Einsatz von Lockvögeln und verdeckten Ermittlern. Diese Methoden prägten noch in den 1950er- und 1960er-Jahren ...
tausendundein plateau
Donnerstag 21. Januar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 27. Januar 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 04. Februar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Donnerstag 04. Februar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Georgine Kellermann mit Wolfgang D. Berude im Gespräch Teilnahme nur nach Anmeldung unter hdeg@essen.de bis 28.1.2021. Toni Simons, Geburtsname Anton Simon, ist in den 1920er Jahren Wirtin des Szenelokals „4711“ im Segeroth-Viertel des Essener Nordens. Mehrfach verhaftet, erstreitet sich Simons 1929 vor Gericht das Recht, „Frauenkleider“ zu tragen. Georgina Kellermann macht als Georg Kellermann Karriere beim WDR, wird Reporter, Korrespondent in Washington und Paris, Studioleiter in Duisburg und Essen – und hat 2019 ihr „Coming out“ als Transgender. Wolfgang D. Berude spricht mit ihr über Transgender heute und in der Geschichte. Eine Veranstaltung im Rahmen des Ausstellungsprogramms: Come out, Essen! / 100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 10. Februar 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 13. Februar 2021 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 14. Februar 2021 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
tausendundein plateau
Donnerstag 18. Februar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Donnerstag 18. Februar 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Vortrag von Wolfgang D. Berude Teilnahme nur nach Anmeldung unter hdeg@essen.de bis 11.2.2021. Publikumsliebling Otto Zedler, Operettenspielleiter an den Essener Bühnen/Grillo-Theater, wird am 13. Februar 1936 zum Karnevalsprinzen gekürt, und am Rosenmontag, 24. Februar umjubeln ihn die „Besucher wie noch nie“, wie die Essener National-Zeitung berichtet. Zu diesem Zeit-punkt hat die Gestapo bereits eine Postkontrolle über ihn verhängt, weil sie ihn für homosexuell hält. Der Vortrag zeichnet den Aufstieg und Fall einer Karriere und Beginn eines Skandals nach, zu dem Josef Goebbels in seinem Tagebuch festhält: „Am Essener Theater Schweinereien – § 175. Ich greife durch.“ Eine Veranstaltung im Rahmen des Ausstellungsprogramms: Come out, Essen! / 100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 24. Februar 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 04. März 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Flyer-Motiv Come out, Essen!
Donnerstag 04. März 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Vortrag von Wolfgang D. Berude Teilnahme nur nach Anmeldung unter hdeg@essen.de bis 25.2.2021. In über 600 Gestapo-Akten ist das Schicksal von als homosexuell verfolgten Männern aus Essen dokumentiert. Leben unter dem Hakenkreuz bedeutet Angst vor Denunziation und Razzien und oft auch Selbstverleug-nung. Dennoch gehen viele Männer Freundschaften ein. Der Vortrag zeichnet einige Schicksale nach. Um ein Wiedererstarken von Intoleranz und Ausgrenzung zu verhindern, müssen wir die Geschichte kennen. Eine Veranstaltung im Rahmen des Ausstellungsprogramms: Come out, Essen! / 100 Jahre lesbisch-schwule Emanzipation
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 10. März 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 13. März 2021 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 14. März 2021 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
tausendundein plateau
Donnerstag 18. März 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 24. März 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
Regenbogenstammtisch
Donnerstag 01. April 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden ersten Donnerstag im Monat lädt DUGay e.V. ab 18 Uhr zum offenen Regenbogenstammtisch.
Logo Radio Rosa Rauschen
Samstag 10. April 2021 | Beginn: 21:04 Uhr
102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen

Das schwule Radio-Magazin für und aus Essen. - Auf 102,2 und 105,0 MHz via Radio Essen. - Immer am 2. Samstag des Monats ab 21:04 Uhr. Weitere Infos: www.homochrom.de
Café [iks]
Sonntag 11. April 2021 | Beginn: 16:00 Uhr

An jedem zweiten Sonntag im Monat findet von 16 bis 19 Uhr das Sonntagscafé statt. Hier gibt es Kaffee und Kuchen in geselliger Runde. Weitere Infos auf der Café [iks] Homepage.
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 14. April 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.
tausendundein plateau
Donnerstag 15. April 2021 | Beginn: 18:00 Uhr

Jeden 3. Donnerstag, 18:00- open end im Lokal Harmonie in 47119 Duisburg in der Harmoniestraße 41. Neben Austausch und Begegnung stehen hier das spielerische Experimentieren oder Erweitern des eigenen Geschlechtsausdrucks im Vordergrund. Dazu stehen für Euch eine Kleidertauschbörse und Stationen zum Styling, Make-up, Bärtekleben bereit. In Interaktion mit anderen könnt ihr eurem Passing den Feinschliff geben, euer Gender dekonstruieren, euch selbst neu erfinden oder von der Atmosphäre inspirieren lassen. Offen für alle, die sich mit Themen rund um Trans*, Cross-Dressing, Non-Binary befassen oder Geschlechterrollen hinterfragen. Alles kann, nichts muss. Respekt erwarten, Respekt geben und Respekt bekommen ist die einzige Grundregel für alle. 1001plateau.net
Kay Ray
Donnerstag 15. April 2021 | Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: 19:00 Uhr Kay Rays Show ist anders. Weil Kay Ray anders ist. Anders als die Allermeisten seiner Spaßmacherzunft. In diesen hochmoralisch aufgeladenen Zeiten des alternativlosen Politischkorrektseins wirkt Kay Ray in seiner schelmischen Unbefangenheit fast wie der Letzte seiner Art. Einer, der weder dem gebotenen Ernst noch der Etikette huldigt sondern einzig dem Spaß. Seine Unverschämtheit ist die eines Kindes, das ausspricht, was es denkt – zu jeder Wahrheit fähig und zu allen Faxen bereit. Ohne Rücksicht auf Verluste. Ohne Angst vor Shitstorms, Nazikeulenschwingerei und anderen Zeitgeistgestörtheiten. Denn Kay Ray ist ein Kasper. Ein leibhaftiger Schelm, frei von Scheu und Scham. Ein Eulenspiegel, fern aller Meinungen und Moden. Ein klassischer Kobold, dessen Kapriolen weder ...
Regenbogenfrühstück Duisburg
Mittwoch 28. April 2021 | Beginn: 10:00 Uhr

Jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat lädt HoKuDu von 10 bis 13 Uhr im KÄNNCHEN (Börsenstraße 14, 47051 Duisburg) zum Regenbogenfrühstück Duisburg für Lesben, Schwule, Bi-, Trans*- und Intersexuelle sowie ihre Freundinnen und Freunde. Ein offener Treff zum Klönen, bei einem leckeren Frühstück. Ganz nach deinem Geschmack kannst du eine Variante aussuchen (siehe Seite vom KÄNNCHEN). Damit wir Tische reservieren können, solltest du bis montags vor dem Regenbogenfrühstück eine E-Mail an rfdu[at]hokudu.de mit Angabe deines Namens schicken.